DOWNLOAD
Windows Firewall Control
* Download informationen

Redaktionsbewertung

Einbetten Windows Firewall Control Download

Userurteil

Download Informationen

* Mit Klick auf "Download" akzeptieren Sie die EULA, Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinien von pro.de. Der Download wird durch einen Download-Manager durchgeführt, welcher in keiner Beziehung zum Hersteller des Produktes steht. Das Produkt kann ebenfalls kostenfrei über die Herstellerwebsite installiert werden. Während des Installationsprozesses wird zu werbezwecken kostenlose Zusatzprodukte angeboten. Die Angebote sind abhängig vom Standort und der Konfiguration des User-PCs. Es besteht jederzeit die Möglichkeit die Produkte hinzu- oder abzuwählen. Weitere Informationen zu Zusatzprodukte und Deinstallationsanleitung.

Sicherheits-Check

Kategorie:
Lizenz:
Hersteller:
Sprache:
 
System:
Win Vista/Win 7/Win 8
Dateigröße:
310 KB
Aktualisiert:
21.03.2014

Windows Firewall Control Testbericht

Windows Firewall Control verschafft schnellen Zugriff auf alle Funktionen der in Windows integrierten Firewall.

Funktionen

Früher musste sich jeder eine Firewall installieren - zumindest, wenn keine Hardware-Firewall vor dem PC vorgeschaltet war, wie sie heute bereits von vielen Internet-Routern standardmäßig mitgeliefert wird. Beendet wurde dieser Mangel von Microsoft erst mit dem Service Pack 2 für Windows XP. Seitdem hat Windows standardmäßig eine Firewall an Bord, die immer dann aktiv ist, wenn sich keine andere Firewall am System angemeldet hat und deren Aufgaben übernimmt. Früher weit verbreitete Personal Firewalls wie ZoneAlarm gibt es zwar immer noch, werden aber immer weniger installiert.

Dabei haben diese gegenüber der Windows Firewall durchaus Vorteile, insbesondere bei der Usability. Die Windows Firewall mag den User kaum belasten, weil alle Einstellungen automatisch vorgenommen werden, aber wer selber Programmen das Internet verbieten oder Ports schließen möchte, ist in Windows auf die wenig ansprechende Systemsteuerung angewiesen. Dort muss man unter Windows Firewall auf "Erweiterte Einstellungen" klicken (Bsp. s. Screenhot 4). 

Etwas übersichtlicher und besser zeigt Windows Firewall Control die Optionen der Firewall. Hier können wie in Firewall-Software bestimmte Einstellungen bequem über Profile definiert werden, dennoch können auch ganz normal Regeln definiert werden. Das Berarbeitungsfenster ist dann allerdings auch nicht viel einfacher zu bedienen als Windows selbst. Wir empfehlen daher allen, die mehr Kontrolle über ihre Personal Firewall haben wollen, neben dem oben genannten ZoneAlarm die Comodo Personal Firewall oder die Ashampoo Firewall.

Etwas befremdlich ist auch die Lizenz. Eigentlich ist das Programm "Freeware", allerdings sind da noch nicht alle Funktionen freigeschaltet. Die bleiben nämlich registrierten Usern vorbehalten. Um sich als User registrieren zu können, muss man aber erst eine Spende über PayPal machen. Die Höhe dieser "Spende" wiederum kann ebenfalls nicht der registrierungswillige User bestimmen, sondern ist mit 10 US-Dollar festgelegt. Ein Schelm, wer da an 10 Dollar teure Shareware denkt.


Hinweis:
Die deutsche Sprachdatei finden Sie hier. Diese müssen Sie zusammen mit der Datei wsc.exe in ein Verzeichnis kopieren.
Fazit: Die Windows Firewall ist eine Black Box. Sie funktioniert, aber wie, weiß man nicht. Mit dem Tool Windows Firewall Control wird diese Black Box etwas geöffnet, die Firewall bleibt aber in der Bedienung für Nicht-Profis kryptisch. Zudem verwirrt das Donationsystem für die User-Registrierung.

Pro

  • Schnellzugriff auf alle Funktionen der Windows Firewall
  • Etwas mehr Übersicht bei der Regel-Erstellung

Contra

Kommentare

Leider sind Sie momentan nicht eingeloggt, um die Kommentare schreiben zu können!
Haben Sie bereits einen pro.de Account? Dann können Sie sich hier anmelden.

Login

Oder werden Sie kostenlos Mitglied bei pro.de:

Registrierung

Artikel verlinken

  • URL
  • LINKCODE [HTML]
  • LINKCODE [BBCODE]